en

Beiter V-Box

Die Beiter V-BOX ist die Basis eines multifunktionalen Dämpfungssystem für Stabilisationssysteme.
Durch austauschbare Membranen mit unterschiedlichen Eigenschaften kann die Grundhärte der Beiter V-BOX verändert werden.
Das System wird durch Gewichte und Spacer (Distanzscheiben aus Kunststoff) vervollständigt, die mit den erhältlichen Gewindestiften an alle Stabilisationssysteme mit 5/16"-24 Innengewinde befestigt werden können. Dank der erhältlichen 1/4" auf 5/16" Adapter kann das System an faktisch jedem Stabilisationssystem angepasst werden. Der Beiter Centralizer kann leicht umgebaut werden oder mit dem 5/16" Innen- oder Aussengewinde statt der Endkappe bestellt werden

 

Wie funktioniert das V-BOX System?
Die verschiedensten Stabilisatoren auf dem Markt weisen unterschiedliche Steifigkeiten auf.
Oft sind sie zu hart, eventuell aber auch zu weich. Mit einem multifunktionalen und anpassbaren Dämpfungssystem, wie die Beiter V-BOX es ist, kann jeder Stabilisator an den jeweiligen Schützen angepasst werden.
Nicht nur können die unterschiedlichen Härtegrade der Membran dafür genutzt werden, sondern auch die erhältlichen Gewichte und Spacer. Eben diese können die Gewichtsverlagerung verändern und so durch ihre Masseträgheit in Verbindung mit der Beiter V-BOX das gesamte Dämpfungsverhalten.


Wo muss oder kann das Gewicht angebracht werden?
Es macht sicherlich Sinn das Gewicht vor und hinter der V-BOX (Eigengewicht der Beiter V-BOX ist 49 Gramm - 1,75 oz.) zu verteilen. Auf jeden Fall ist es nicht ratsam mehr als 10 oz. vor der V-BOX anzubringen (bei der Membran #1 sind 5 oz. maximal erlaubt!). Es ist sogar ratsam das Gewicht vor und hinter der V-BOX zu verteilen. Bei einem Gesamtgewicht von 16 oz. könnten diese z.B. so verteilt werden: 2 x 3 oz.und 1 x 1 oz. vor und 3x3 oz. hinter der Beiter V-BOX. Und dies immer in Abstimmung mit der Membran: beim maximalen Gewicht ist es unumgänglich die zwei härteren Membranen zu benutzen (#5 und #7)
Wenn man wenig Gewicht schießen möchte, ist die Verlagerung des Gewichtes nach vorne auf der Gewindestange durch die Distanzscheiben möglich. Denn durch eine Verschiebung der Gewichte nach vorne, dank des Hebelgesetzes, kann mit weniger Gewicht die Dämpfung und die Gewichtsverlagerung optimiert werden.
Durch die Kombination an Gewichten, Distanzscheiben und Membranen in unterschiedlichen Härten ( #1 X-tra Weich, #3 Weich, #5 Hart, #7 X-tra Hart) gibt es praktisch unzählige Möglichkeiten und Varianten.

 

Wichtig: Wählen Sie nicht eine zu weiche Membran, denn wenn sich diese durch das Gewicht auch nur leicht durchbiegt, sollten sie die nächst härtere benutzen!
Die Distanzscheibe (Compensation Spacer) ist nicht nur für die Gewichtsverlagerung gedacht, sondern sie kann dank ihres geringen Eigengewichtes auch als Platzhalter bei einer längeren Gewindestange eingesetzt werden. Darüber hinaus ist sie in den unterschiedlichsten Farben erhältlich, um jeden Stabilisator unverkennbar und individuell gestaltbar zu machen.
Wichtig ist auch der Einsatz der Grundplatte, zum einen dient sie als optischer Übergang zum Stabisystem, sondern zum anderen erlaubt sie eine stabile Verbindung der V-BOX mit demselben. Die Beiter V-BOX hat 32mm Durchmesser, die Grundplatten gibt es in 3 Ausführungen 30 auf 26mm, 30 auf 23mm und 30 auf 20mm.